Impressum Stellenangebote Kontakt Home

Wissenswertes aus der Versicherungswirtschaft



Sichern Sie Ihre Mieteinnahmen
07.10.2011


In den meisten Wohngebäudeversicherungen ist heute die sogenannte Mietverlustversicherung prämienfrei eingeschlossen. Diese ersetzt den Mietausfall jedoch nur, wenn er durch einen versicherten Sachschaden (zum Beispiel durch Feuer oder Leitungswasser) entstanden ist.

Was aber, wenn der Mieter nicht mehr bezahlen kann – oder will – oder die Wohnung nach dessen Auszug vermüllt und verwahrlost ist? Gerade für Vermieter, die mit den Mieteinnahmen die Immobilie finanzieren oder gar ihren Lebensunterhalt, können Mietrückstände oder die Kosten für Renovierung oder Entrümpelung zu einer existenziellen Bedrohung führen.

Für private Vermieter von wohnwirtschaftlich genutzten Wohneinheiten gibt es nun eine Lösung – die Mietschutz- oder auch so genannte Mietnomadenversicherung.

Hier werden neben Mietrückständen unter anderem auch Nutzungsentgelte, wenn der Mieter trotz Kündigung nicht auszieht, Renovierungs-, Sanierungs- und Entrümpelungskosten bezahlt.

So können Sie als Vermieter finanzielle Einbußen bei längeren Mietrückständen oder durch Sachschäden an dem vermieteten Objekt vermeiden.

Haben Sie Interesse und möchten weitere Informationen? Rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns per E-Mail!


Seite drucken Seite drucken


empfohlen von:
Bayerischer Brauerbund Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks