Impressum Stellenangebote Kontakt Home

Wissenswertes aus der Versicherungswirtschaft



Gute Nachbarschaft - auch nach dem Urlaub
31.07.2013


Wie ist das mit der Nachbarschaftshilfe?

Ist es nicht beruhigend, wenn man in den Urlaub fährt und die Nachbarn zu Hause nach dem Rechten sehen? Leider können Gefälligkeiten unter Nachbarn oder Freunden das Verhältnis stark belasten. Etwa, wenn der Nachbar statt der Zimmerpflanzen das Notebook gießt oder es mit den Blumen zu gut meint und das Parkett aufquillt. Für den Urlauber ist die Situation ärgerlich, für den Nachbarn mehr als unangenehm. Häufig kommt es zum Streit um den Schadenersatz.

Wer haftet für den Schaden?

Grundsätzlich gilt, dass derjenige, der Dritte schädigt, für den Schaden und die Folgekosten aufkommen muss, beispielsweise wenn er bei seinen Nachbarn zu Besuch ist und Rotwein auf das weiße Sofa kippt. Bei Freundschaftsdiensten machen die Gerichte allerdings eine Ausnahme. Sie gehen davon aus, dass ein stillschweigender Haftungsausschluss vereinbart wurde. Wer seinen Nachbarn um Hilfe bittet, bekommt den Schaden nicht ersetzt, wenn es sich um eine uneigennützige Gefälligkeit handelt. Denn der Nachbar übernimmt nur eine Aufgabe, die man auch selbst erledigen könnte, wenn man zuhause gewesen wäre. Einem selbst hätte das Malheur ebenfalls passieren können. Anders verhält es sich, wenn der Nachbar grob fahrlässig handelt, also beispielsweise den Blumentopf unter fließendes Wasser stellt und dann für eine Stunde raus geht.

Wann die Versicherung bei Gefälligkeitsschäden zahlt

Nicht selten landen Nachbarn oder Freunde wegen Gefälligkeitsschäden vor Gericht. Um das von vornherein zu vermeiden, empfehlen wir bei der Privat-Haftpflichtversicherung zusätzlich den erweiterten Schutz für Gefälligkeitshandlungen einzuschließen. Das sichert den Versicherungsnehmer bei Schadenersatzansprüchen aufgrund von Gefälligkeitshandlungen im Rahmen einer vereinbarten Versicherungssumme ab und kostet nur wenige Euro mehr im Jahr. Beschädigt man dann beim Blumengießen Nachbars Perserteppich, kommt die eigene Haftpflichtversicherung für den Schaden auf. Zusätzlich ist es hilfreich, vor der kostenlosen Hilfe – sei es das House-Sitting im Urlaub, die Hilfe beim Umzug oder beim Renovieren – mit den Freunden oder Nachbarn über mögliche Schadensfragen zu reden und die Haftung zu klären.

Seite drucken Seite drucken


empfohlen von:
Bayerischer Brauerbund Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks