Impressum Stellenangebote Kontakt Home

Wissenswertes aus der Versicherungswirtschaft



KFZ-Versicherung: Unser Ziel bleibt: Ein ausgewogenes Preis-/Leistungsverhältnis
11.11.2013


Das „Handelsblatt“ berichtet: „Bald flattern wieder die Rechnungen der Autoversicherer ins Haus. In vielen Fällen dürfte darin eine Preiserhöhung stecken – entweder verdeckt oder ganz offen. Denn den Autoversicherern geht es nach wie vor schlecht. Sie müssen daher an der Preisschraube drehen und ihre Verluste an den Kunden weitergeben. Was ist der Grund dafür? In diesem Jahr gab es besonders viele Unwetter, durch die Fahrzeuge beschädigt worden sind. So waren in Süddeutschland gleich 6000 Autos auf einen Schlag betroffen. Das treibt die Kosten der Versicherer in die Höhe.“

Führende Automobilclubs und Verbraucherschutzverbände warnen weiter davor, ohne einen konkreten Vergleich der Bedingungswerke einen Wechsel rein auf Basis eines möglichen Prämienvorteils vorzunehmen. Die Unterschiede in den Leistungen der jeweiligen Tarife der Versicherer sind mittlerweile gravierend. Ein leichtfertiger Wechsel kann im Schadenfall erhebliche finanzielle Nachteile mit sich bringen, welche die ursprüngliche Beitragsersparnis weit übertreffen können.

Die Gefahr eines Vergleiches zwischen „Äpfel und Birnen“ ist sehr groß. Es gibt Leistungsmerkmale die weit über das Niveau eines Standardbedingungswerkes hinausgehen. Immer wieder werden wir in unserer Schadenerfahrung bestärkt, dass die KFZ-Versicherung aufgrund der unterschiedlichen Anspruchsgrundlagen inhaltlich sehr leistungsstark ausgestattet sein muss. Hierin bestätigt sich die Auffassung der vorgenannten Automobilclubs und Verbände, dass die billigste Versicherung definitiv nicht die beste sein kann.

Seite drucken Seite drucken


empfohlen von:
Bayerischer Brauerbund Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks