Branchen-Infos

Informationen aus der Versicherungswelt direkt in Ihr Postfach. Schauen Sie einfach mal rein. Abonnieren können Sie die Branchen-Infos hier.

BrilleFoto: Lassedesignen, fotolia.com

Achtung Brillenträger

, ,
Bei einer Sehschwäche – korrigiert durch eine Brille oder durch Kontaktlinsen – erfolgt meist in den Führerscheinunterlagen ein diesbezüglicher Eintrag, dass eine die Sehschwäche ausgleichende Brille oder Ähnliches getragen werden muss.
VorsorgeFoto: Zabanski, fotolia.com

Grundfähigkeit: Eine Alternative zu Berufsunfähigkeit

, ,
Als eine Grundfähigkeitsversicherung bezeichnet man eine Risikoversicherung, die eine Rente im Falle schwerer körperlicher Einschränkungen zahlt. Die Versicherung leistet auch dann, wenn der Betroffene weiterarbeitet.
LebensversicherungsreformFoto: Coloures-Pic, fotolia.com

Lebensversicherungsreform - jetzt handeln

, ,
Nach dem Bundestag hat auch der Bundesrat das Lebensversicherungsreformgesetz (LVRG) gebilligt. Ausgerufen wurde diese Reform zur Rettung der Versicherer aufgrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus an den Kapitalmärkten. Ein Teil der Änderungen tritt sofort in Kraft, andere greifen zum 1. Januar 2015. Wer die Lebensversicherung als ein Standbein der Altersvorsorge noch nutzen will, sollte in diesem Jahr noch handeln.
PhotovoltaikanlageFoto: Michel Angelo, fotolia.com

Ausfall der Photovoltaikanlage

, ,
Im Zuge des Klimawandels sowie weiter steigender Energiekosten gewinnen Photovoltaikanlagen immer mehr an Bedeutung. Längst sind entsprechende Anlagen auf Dächern ein normaler Anblick geworden. Allerdings sind solche Anlagen trotz Öffentlicher Förderung immer noch vergleichsweise teuer mit einem entsprechend großen Schadenpotenzial. Dies insbesondere dann, wenn die Anlage ausfällt und in der Folge keinen Strom produziert.
Euro GeldspritzenFoto: Heino Pattschull, fotolia.com

Mehrwert für Unternehmen und Mitarbeiter - die betriebliche Krankenversicherung

, ,
Gesetzliche Krankenversicherungen kosten mehr und leisten weniger. Die Versicherten müssen für Zuzahlungen, Selbstbehalte und höhere Beiträge tiefer in die eigene Tasche greifen.
SteinschlagFoto: Daseaford, fotolia.com

Kfz-Scheibenreparatur über Carglass

, ,
Die Scheibenreparatur kann ganz einfach sein. Wenn Sie das Problem einer beschädigten Scheibe an Ihrem Fahrzeug haben – ganz egal ob Front-, Heck- oder Seitenscheibe – lassen Sie sich von uns das Service-Telefax-Formular zusenden oder laden Sie sich das Dokument hier im PDF-Format von unserer Homepage herunter.
Notwendige VersicherungenFoto: DOC RABE Media, fotolia.com

Azubis: Welche Versicherungen sind notwendig und sinnvoll?

, ,
Wer die Schule verlässt und eine Ausbildung beginnt, auf den kommen viele neue Aufgaben zu. Dazu zählt auch, sich mehr als bisher um das Thema Versicherungen zu kümmern. Was bisher ausschließlich die Eltern gemanagt haben, geht nun zum Teil auf die Kinder über.
Sägewerke brennenFoto: Duncan Noakes, fotolia.com

Sägewerke brennen

, , ,
Diese Erkenntnis haben mittlerweile auch die Deutschen Versicherer gewonnen. Seit einigen Jahren wird es immer schwieriger und teurer für Sägewerke eine vernünftige Feuer-Versicherung zu bekommen. Ausnahmen bilden lediglich große Sägewerksbetriebe, welche über eine Sprinkleranlage mit ausreichender Löschwasserbevorratung verfügen.
KFZ-VersicherungFoto: Pixelot, fotolia.com

KFZ-Versicherung: Unser Ziel bleibt: Ein ausgewogenes Preis-/Leistungsverhältnis

, ,
Das „Handelsblatt“ berichtet: „Bald flattern wieder die Rechnungen der Autoversicherer ins Haus. In vielen Fällen dürfte darin eine Preiserhöhung stecken – entweder verdeckt oder ganz offen. Denn den Autoversicherern geht es nach wie vor schlecht. Sie müssen daher an der Preisschraube drehen und ihre Verluste an den Kunden weitergeben.
Pedelecs und E-BikesFoto: Michael Eichler, fotolia.com

Pedelecs und E-Bikes richtig versichern

, ,
Wer sich ein Pedelec oder E-Bike anschaffen möchte, der sollte sich vorher beim Verkäufer erkundigen, wie sein neues Gefährt versicherungstechnisch eingestuft wird und ob er den entsprechenden Führerschein besitzt. Ein Pedelec hat eine elektrische Fahrunterstützung, die nur durch das Treten der Pedale abgefordert werden kann. Ist die Leistung des Motors nicht höher als 250 Watt, dann gilt ein Pedelec als Fahrrad. Bei diesen Fahrzeugen schaltet sich die Tretunterstützung bei 25 km/h ab. Es wird weder ein Führerschein noch ein Versicherungskennzeichen benötigt.